Ihren Urlaub anfragen und Traumzimmer sichern

 
 
7 Nächte
 
2 Erwachsene
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tasche mit Innenleben: Schlutzer

 
 
 
Die Schlutzkrapfen, auf Südtirolerisch „Schlutzer“, stammen ursprünglich aus dem Pustertal. Bei den Bauern gab es früher am Samstagabend das beste Essen als Lohn für die harte Arbeitswoche. Oft kamen dabei die Teigtaschen aus Roggen- und Gerstenmehl auf den Tisch, mit viel flüssiger Butter, die jeden Bissen richtig genussvoll in den Gaumen gleiten (zu Dialekt: „schlutzen“) ließ. Mit der traditionellen Füllung aus Spinat und Topfen boten sie auch armen Leuten eine äußerst nahrhafte Mahlzeit, die dem Körper alles gab, was er brauchte: Vitamine, Kohlehydrate, Eiweiß und Mineralstoffe!
 
 
 
      Menü
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.