Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Vom Lavazéjoch zur Liegalm und zurück

Verweilen vor dem Latemar... Wanderung zwischen Weißhorn und Latemar

Es gibt zwei Möglichkeiten für diese Wanderung:
eine kurze Rundwanderung (Nr. 9a/b-9) und den direkten Weg zur Alm (Nr. 7-9).
Beides sind nicht asphaltierte Forstwege bzw. breite Wanderwege. Für die Rundwanderung lassen wir die Gasthäuser "Lavazé" und "Bucaneve" rechts liegen und folgen dem Weg Nr. 9a/b, welcher leicht abwärts führt. Wir wandern in einer kleinen Schlucht gesäumt von Wäldern. Auf einer Höhe von ca. 1650 m stoßen wir auf eine Wegkreuzung und wählen den aufwärtsführenden Weg Nr. 9, welcher uns rasch an Höhe gewinnen lässt. Bei der nächsten Wegkreuzung halten wir uns links, verlassen bald schon den Wald und können die Alm auch schon vor uns sehen (bis hierher knapp 1 Stunde). Bei gutem Wetter können wir die zackigen Gipfel des Latemars und den weiter entfernten Rosengarten bewundern. Die Liegalm (1750 m) ist neu renoviert und bietet Platz zum Spielen und Verweilen. Für den Rückweg gehen wir bis zur Kreuzung denselben Weg, halten uns links (Richtung Lavazé schauend) und folgen der Markierung Nr. 9. Es geht gemütlich durch einen lichten Wald. Kurz vor Errreichen des Lavazéjoches stoßen wir auf den Weg Nr. 7, der Wald lichtet sich und macht Almwiesen Platz. Nach ca. einer 3/4 Stunde kommen wir zum Joch mit seinem kleinen See und somit zum Ende unserer Wanderung. Hier befindet sich ein Spielplatz. Der Rückweg ist der anfänglich angedeutete direkte Weg zur Alm. Wegbeschaffenheit: nicht asphaltierte forststraße bzw. Wanderweg. Kinderwagen: alpintauglich, 3 oder 4 Räder